Über uns

Die AIDS-Hilfe Kreis Olpe e.V. wurde im Februar 1986 gegründet. Aus einer Gruppe ehrenamtlich engagierter Menschen hat sich bis heute ein erfahrenes Team aus haupt- und ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt.

 

Leider ist das Thema AIDS immer mehr aus der Öffentlichkeit verschwunden, obwohl die Problematik aktuell bleibt. Es bestehen bessere Therapiemöglichkeiten als noch vor einigen Jahren, trotzdem gibt es bis heute keine Aussichten auf Heilung. Die Erkrankung stürzt vor allem auch junge Menschen in akute Notsituationen vielfältigster Art.

 

Daher ist die Arbeit notwendiger denn je. Wir kämpfen weiter gegen die Ansteckung mit HIV, gegen Ausgrenzung und Diskriminierung und für ein Miteinander von infizierten und nicht infizierten Menschen.

 

Von den 70 Mitgliedern der AIDS-Hilfe ist ein Teil ehrenamtlich aktiv. Diese werden von einer Sozialpädagogin, einem Sozialarbeiter und einer Verwaltungskraft unterstützt. Finanziert wird die Einrichtung zum Teil durch Landes- und Kreiszuschüsse. Zusätzlich müssen jedoch jährlich über 30 000 Euro durch Spenden und Bußgelder aufgebracht werden.