Wir bieten Workshops zur geschlechtlichen Identität, sexuellen Orientierung und Diskriminierung an, sowie Unterstützung bei individuellen Fragen dazu.

Im Mittelpunkt steht dabei die Erarbeitung der verschiedenen Begriffe und das Gespräch über Vorurteile, Diskriminierung und Klischeevorstellungen. Unser Ziel ist es, Wissen zu den Themen aus dem Bereich LGBTQIA+ zu vermitteln, auf die Folgen von Ausgrenzung hinzuweisen und die Vielfalt der Lebensformen zu thematisieren.

In Workshops mit Schulklassen, Jugendgruppen und jungen Erwachsenen sowie Multiplikator_innen bieten wir als Mitarbeiter_innen – Team der Aidshilfe Kreis Olpe e.V. eine Wissensvermittlung zu den o.g. Themen und den Teilnehmenden zudem die Möglichkeit, dazu offen oder anonym Fragen zu stellen. Die Formen, Auswirkungen und Kompensationsmöglichkeiten sowie Hintergründe von Diskriminierungen werden ebenfalls erarbeitet.

Wir verwenden hierfür Methoden aus dem Programm “Liebesleben“ der BZGA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung). Fragen Sie uns bei Interesse dazu gerne an.